Pimp your Cheesecake!

Es geht doch nix über Käsekuchen. Jeder hat sein ganz spezielles Rezept und jeder findet das von seiner Mutter/Oma am besten. Es ist quasi eine Glaubensfrage ob man den Kuchen backt oder kalt stellt. Kommt der Käsekuchen in Form mit Boden -und wenn ja, mit welchem- oder ganz ohne, damit die Schwarte nicht kracht…mit Sahne oder ohne, mit Puddingpulver oder mit Stärke, mit Magerquark, 20% oder 40%, mit Ricotta oder Schichtkäse…es gibt vermutlich so viele Rezepte wie es Familien gibt. Daher braucht ihr auch bestimmt kein neues von mir, also schnappt euch euer Lieblingsrezept und los geht’:amerikanisch backen, Cheesecake

Bei der Lektüre amerikanischer Cheesecake Rezepte ist mir aufgefallen, dass viele den Kuchen  im Wasserbad backen. Das erfordert etwas Geschick im Umgang mit Alufolie  – oder eben eine Silikonbackform. Aber es lohnt sich. Das ist der erste Trick, mit dem jeder gebackene Käsekuchen besser wird.

In der bekannten amerikanischen Cafékette, in der ich arbeite, gibt es eine großartige Caramel-Sauce, süß, karamellig und lecker zähflüssig. Diese Sauce schmeckt auf allem: Eis, Milchreis oder Caramel Macchiato.salzige Erdnüsse, Caramel Sauce, Käsekuchen

Und jetzt kommt meine Super-Kombination: wenn der Kuchen bereits die erforderliche Festigkeit hat (ca. halbe Backzeit oder Kühlzeit) kommen leicht zerstoßene gesalzene Erdnüsse auf den Kuchen. Das wird großzügig mit der Caramel Sauce begossen und fertig gebacken.

Der Kick ist das Salz der Erdnüsse und die karamellige Süße. Das ist einfach ober-lecker, schmeckt besser als Snickers und funktioniert auf jedem Käsekuchen.mit Schokolade auf dem Boden

Für alle, die keine Nüsse vertragen: man kann die die Caramel Sauce einfach mit Meersalz abschmecken. Es gibt aber auch einfache Rezepte für Salted Caramel Sauce – einfach mal suchen.Topfen-Tarte

Und jetzt: her mit dem Kuchen!

Ach so, ja, es gab am Wochenende auch was „Vernünftiges“ zum Erntedankfest zu essen…Thanksgiving Menue

Advertisements

Feedback bitte hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s