Stuhl gefunden, repariert, gepolstert – sitzt!

Es ist wirklich nicht so, dass ich den Müll meiner Nachbarn durchwühlen würde. Aber wenn jemand einfach einen Stuhl wegschmeißt und ihn einfach neben den Müllkontainern abstellt, dann nehme ich ihn mit. So habe ich auch den kaputten Metallstuhl adoptiert. Plastiksittz kaputt, Reparieren, verschönern, make up

Bloß weil er eine kaputte Plastiksitzfläche hatte.

Hier kommt meine Erfahrung mit Sprayfarbe: Kupferlack ist zum Teil nicht haltbar, man kann ihn nach der Trocknung problemlos wieder abwischen oder kratzen. Selbst mit einer Schicht gesprühtem Klarlack darüber hält es nicht. Wenn also auf der Sprühflasche steht „nicht wischfest“, dann stimmt das. Also, Augen auf beim Sprühlack Kauf! Den Dekolack muss ich jetzt anderweitig verbasteln.

Um trotzdem einen Kupferrohr-Stuhl zu bekommen, habe ich den Kupferlack von Hammerite benutzt. Der hält wenigstens, auch wenn ich die Farbe etwas zu gülden finde.

Paspel, Piping, DIY, nähenDie alte Sitzfläche habe ich als Vorlage benutzt, um aus einem Holzbrett eine neue Sitzfläche aus zu sägen. Diese habe ich mit den gleichen Löchern zum Festschrauben versehen. Aus meiner alten Schaumstoffmatraze habe ich ein gleichgroßes Polster ausgeschnitten. Den Bezug habe ich aus dem selben Stoff gefertigt, den ich bereits für meine anderen Küchenstühle benutzt habe. Jetzt kommt auch die Auflösung, wofür ich Paspeln gebraucht habe.

Das Polster habe ich auf die neue Sitzfläche genagelt. Oder zumindest versucht, weil meine erste neue Sitzfläche erst einmal durchgebrochen ist. Da war ein Ast drin, quasi eine Sollbruchstelle. Grumpf. Mit einem weiteren Holzkreis hat es dann besser geklappt, allerdings aus Frust erst eine Woche später.

Jetzt ist er fertig. Bequem und fast umsonst. Bald muss ich eine Küchenparty veranstalten, damit alle meine Küchenhocker mal gleichzeitig benutzt werden. verschiedene Stühle - gleiche Polster

Wie findet ihr die Idee, verschiedene Stühle an einem Tisch zu versammeln? Ich finde, ähnliche Bezüge oder Kissen machen daraus eine Stuhlfamilie. Wie in einer richtigen Familie, jeder ist etwas anders, aber alle haben die gleichen Segelohren. Und in meiner Stuhlfamilie ist schon wieder Nachwuchs geplant…bald mehr Sitzgelegenheit.

Solange rauscht dieser Post zum Creadienstag.
Eine tolle Woche allen!

Advertisements

Eine Antwort zu “Stuhl gefunden, repariert, gepolstert – sitzt!

  1. Pingback: MuFuMö – Hocker aus der Dose | SAMMELSURIUM·

Feedback bitte hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s