Paspel selber machen – Piping DIY

Einfach | Praktisch | Schön

Ich bin immer wieder stolz wie Bolle, wenn ich etwas neues ausprobiert habe und es sogar einigermaßen geklappt hat! Nach etwas Recherche im Netz habe ich eine blöditaugliche Anleitung für Paspelbänder gefunden. (vielen Dank!) Damit kann man Nähte betonen und Schnittteile voneinander absetzen.nicht perfekt aber trotzdem schön

Weil es wirklich einfach ist und Spaß macht und ganz hübsch aussieht zeige ich einfach hier, wie ich´s gemacht habe. Auf meine ganz eigene, unperfekte Art…

  1. Stoff schräg zur Webstruktur aufschneiden, ca. 3 cm breite Streifen. Oder fertiges Schrägband nehmen und aufbügeln
  2. Band mittig falten und bügelnPaspel nähen, DIY, Piping DIY
  3. Schnur einlegen und feststecken. Ich habe einfache Nylonschnur aus dem Baumarkt genommen, es geht aber auch andere, oder ihr könnt Jerseyschnur selber machen…wichtig ist, dass die Schnur etwas länger ist als der Stoffstreifen, da dieser sich beim Nähen dehnen kann und eine Paspel ohne Füllung ist…hohl!
  4. Mit dem Reißverschlussfuß der Nähmaschine dicht an der Schnur entlang steppen. Weite Stichlänge ist ok, diese Naht ist die erste von dreien.Paspelband DIY Nähen,
  5. auf dem ersten Schnitteil feststecken: rechte Stoffseite nach oben, die Naht des Paspelbands liegt genau über der Nahtlinie des Stoffteils, die Schnur des Paspelbandes liegt innen (NICHT auf der Seite der Nahtzugabe)
  6. entlang der Paspelnaht (noch einmal) festnähen.
  7. den zweiten Stoff mit der rechten Seite zum Paspelband auflegen und so feststecken, dass der Nahtstrich genau über der Paspelnaht liegt. Dann zum dritten mal über die Paspelnaht nähen, diesmal ruhig eine normale Stichlänge wählen. (Ich habe auf das Foto verzichtet, weil auf dem melierten Stoff keine Nähte zu sehen waren…)

Ich werde das Paspellieren jetzt weiter üben, das macht Spaß! Nächste Woche zeige ich dann auch, wofür ich paspellieren gelernt habe. Solange landet dieser Post beim Freutag.

Advertisements

4 Antworten zu “Paspel selber machen – Piping DIY

  1. Pingback: Stuhl gefunden, repariert, gepolstert – sitzt! | SAMMELSURIUM·

  2. Pingback: MuFoMö | Rennhocker mit Stau (-raum) | SAMMELSURIUM·

  3. Pingback: MuFuMö – Hocker aus der Dose | SAMMELSURIUM·

  4. Pingback: MarktWirtschaft | SAMMELSURIUM·

Feedback bitte hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s