Etageren aus Oma’s Geschirr

Der Prototyp der Etagere aus Oma’s Likörgläschen und  alter Blümchenteller  ist in Betreib und hat sich bewährt. Zum Brunch, für Cracker und Bonbons eignet sich das Kleinmöbel, allerdings zwischenzeitlich auch immer gerne für Kleingeld aus Taschen, Feuerzeuge und Stecknadeln…was sich eben so auf dem Tisch findet.
Natürlich spüle ich die Etagere vorsichtig mit der Hand, aber alles hält fix und fest.

Da ich aber immer noch viele Gläschen hatte, bin ich jetzt in die Massenproduktion gegangen. Den oberen Teller kann man prima als Kerzenständer umfunktionieren und in die oberen Gläser passen prima Teelichter. Leider habe ich grade keine dekorativen Cupcakes oder Pralinen…oder Kekse…oder….viele Etagen

Diese drei Etageren gibt es in meinem Ezebee-Shop für wenig zu erstehen. Je mehr Menschen sich an Omas Gläser erfreuen, desto besser.Etageren für allesUpcycling erfreut mich immer wieder, und natürlich, dass Omas Gläser und die Blümchenteller einen neuen Zweck gefunden haben. Und weil das alles so erfreulich ist, landet dieser Post beim Freutag, mal sehen, was die anderen erfreut.

Advertisements

Feedback bitte hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s