Grüner Donnerstag

Warum eigentlich Gründonnerstag? Spiegel-Online schreibt heute die Erklärung, dass Grün von greinen / weinen kommt und auch, dass grüne Zweige als Symbol für Unschuld und Neuanfang gelten. Wikipedia schreibt darüber hinaus, dass es schon früh brauch war, am Gründonnerstag viel junges Grünzeug zu essen.

Das probier ich aus, heute gibt’s Grünes:

Smothie ZutatenGründonnerstags-Smoothie

-eine Hälfte Petersilie und Dill
-eine Hälfte Spinat
-eine halbe Avocado
-eine Zitrone
-etwas Apfelsaft von grünen Äpfeln

und alles schön lange in den Mixer, zusammen mit ein paar Eiswürfeln ein super frischer Frühstücks-Smoothie. fertiger Grüner

Grüner Gurkensalat

– Eine Gurke, gewaschen und streifig geschält, mit der Gemüsereibe in dünne Scheiben gehobelt und dann kräftig salzen und solange ziehen lassen, bis sie viel Wasser abgegeben haben.

– Während dessen viel Dill von den Zweigen rupfen und kleinschneiden

– zwei Lauchzwiebeln putzen und kleinschneiden

– Gurken abgießen, mit den anderen Zutaten vermengen, pfeffern, etwas Limettensaft, Zucker (oder etwas anderes Süßes) und Öl (Oliven- und Kürbiskernöl) anmachen. Ein Joghurtdressing tut’s aber auch.

Spinatomelette

Spinat waschen und kleinschneiden, mit eine kleiner geschnittenen Zwiebel in etwas Fett kurz anbraten. 2 Eier mit etwas Milch, Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen und darüber geben. Kurz verrühren, so dass alles mit Ei bezogen ist und danach das Omelette fertig braten.

Hammer Grüner Zitronenkuchen

Gründonnerstags-Kuchen1.
100 gr Blattspinat, waschen, hacken, mit
150 ml Sonnenblumenöl und
150 ml Soyamilch im Mixer pürieren.

2.
100 gr weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen

3.
150 gr Zucker mit
1 Tüte Vanillezucker und
3-4 Eiern und etwas Stevia schaumig verquirlen.

4.
150 gr Dinkelvollkornmehl
150 gr Mehl
1 Tüte Backpulver vermischen

1 und 4 abwechselnd in 3 einrühren, dann 2 unterrühren. In eine gefettete und gemehlte Guglhupfform gießen und bei 150-170 Grad 50 min bis eine Stunde backen. Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist entweder mit Zitronenglasur, weißer Schokoladenglasur oder Puderzucker garnieren, gerne auch mit Blümchen oder Pistazien (grün…) HAMMERLECKER!

Zu trinken gibt es heute grünen Tee und Pfefferminztee, später vielleicht eine grüne Berliner Weiße, einen Grasshopper und eventuell noch einen Absinth..

Und jetzt bin ich auf Morgen gespannt!

Fröhliches Eiersuchen!

Advertisements

Feedback bitte hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s