Kimono Strickjacke

Stricken und schreiben ist gleichzeitig leider komplett unmöglich. Schwierige Entscheidung. In der letzten Zeit haben sich meine Finger häufiger die Stricknadeln an Stelle der Tastatur geschnappt. Das hängt wohl mit der kühleren Jahreszeit zusammen und dem daraufhin gesteigerten Bedarf an kuscheligen Strickjacken. Das Ergebnis ist riesig.DSC_0246

Vor allem, weil ich das rohe Strickstück zu klein eingeschätzt habe und es sich im gespannten Zustand deutlich erweitert hat.DSC_0248

Hier kommen die Fakten: Die Wolle heißt Niente von Lana Grossa und ist leicht und flauschig.
Die Jackenanleitung habe ich von Ravelry, sie heißt Bono Kimono und ist watscheneinfach. Die Jacke wird in einem Stück gestrickt, dann werden noch kleine Ecken angestrickt und es sieht aus wie ein Stern.
Dann unter den Ärmeln und die Seitennähte zusammen genäht und fertig.

Übrigens: heute ist rums-Tag!

Advertisements