Glas bunt machen

Konservengläser lassen sich sehr gut weiter benutzen, in der Küche oder für Bastelsachen. Das Gute daran: man kann gleich sehen was drinnen ist; das Blöde: man sieht, dass es ein Olivenglas war. Diese Herausforderung versuche ich durch Farbe zu lösen, weil das Glas abwaschbar bleibt und ich es gerne bunt mag.
Ein Internetfundstück, dass ich bei meiner Suche gesammelt habe, musste sofort ausprobiert werden.

DSC_0532

Hat leider gar nicht gut geklappt: der Lack driftete schnell in Richtung  Gefäßwand, es marmorierte schon im Wasser nicht hübsch und dann hat es schnell verklumpt, im Wasser, am Glas und überall.

Also fix den Lack wieder runter und neu recherchiert. Dabei habe ich das gefunden:

Wunderschön, aber ich möchte meine Gläser nicht von innen färben, weil ich sie weiter mit Lebensmitteln befüllen möchte. Im Bastelladen habe ich spülmaschinenfeste (hab ich gar nicht, aber egal) Glasfarbe von Marabu auf Wasserbasis gefunden. Kirschrot her und ausprobiert. Meine Erkenntnisse:

– Mit Tesafilm habe ich abgeklebt, wo die Farbe nicht hin sollte, das klappt gut, dafür sind hinterher noch Klebereste am Glas.
– Man muss die Farbe nicht mit Wasser verdünnen, sie ist sehr ergiebig.
– Nach mehreren Anstrichen mit einem Pinsel war der Farbton gut,dafür die Farbe aber leicht schlierig und etwas körnig. Mir scheint, als wäre das meiste der Farbe runter gelaufen, sie ist so flüssig und klebt nicht am Glas.

IMG_20131027_120652IMG_20131027_120926

Die ersten Ergebnisse sind schon ganz hübsch, aber das geht noch besser. Ich werde weiter probieren und bin an deinen Tipps und Vorschlägen sehr interessiert.

Solange nimmt dieser Blogartkel teil an 

Advertisements

Feedback bitte hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s