Kaffee Kaffee Kaffee

wpid-DSC_0445.jpg

Ein Tag ohne Kaffee ist ein müder Tag.

Zum Glück arbeite ich an der Quelle, an den kleinen gerösteten Bohnen mangelt es mir ganz und gar nicht. Abgesehen davon, dass Kaffee an sich schon eine Sünde in Bezug auf den ökologischen Fußabdruck ist, die Verpackungsschläuche sind unkaputtbar, werden selten recycelt und meist achtlos weggeworfen. Die Verpackungen für 250 g Bohnen, die es in den Cafés zu kaufen gibt, sind mit unterschiedlichen Motiven und allerlei Informationen rund um den Kaffee und die richtige Zubereitung bedruckt. Die Tüten, in denen sich die Bohnen zum Verbrauch im Café befinden, sind silbern und mit einem dezenten Aufdruck der Kaffeesorte versehen.

Beide Tütenarten (aus dem Hause Starbucks) sehen also zumindest interessant aus, sind haltbar und lassen sich leicht verarbeiten. Ein prima Rohstoff um daraus haltbare Taschen anzufertigen.

Damit bin ich beim Thema upcycling.
Aus einem Material, das in unserer Überflussgesellschaft im besten Fall sortiert und recycelt aber meistens einfach weggeworfen wird, entsteht etwas andere, neues und manchmal besseres. Schön ist es, wenn man in dem neuen Ding das Vorleben des Materials ansieht, wenn die Materialität zur Geltung kommt und nicht kaschiert wird. Besonders schön ist es außerdem, wenn die Eigenschaften des Materials sinnvoll genutzt werden können.

In diesem Sinne verarbeite ich Kaffeetüten. Die Folie lässt sich durch Hitze und Druck (Bügeleisen) zusammenkleben und aneinander schweißen. So entstehen extrem haltbare Taschen, Beutel und anderes. Das Material ist an sich Wasserdicht, je nach Form kann die neue Tasche also auch vor Feuchtigkeit schützen.Nähte versuche ich zu vermeiden, das zerlöchert nur das Material und ist unnötig.

Momentan variiere ich einfache Henkeltaschen, die als Handtaschen oder Schultertaschen getragen werden können, aber möglich ist alles Mögliche, der Phantasie seien keine Grenzen gesetzt. Die Henkel sind entweder auch aus Folie oder aus Stoff. Der Stoff stammt in diesem Fall von einer ausgedienten Baristaschürze. Das einzige, was ich neu hinzugefügt habe, sind kleine bunte Druckknöpfe.

Advertisements

Feedback bitte hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s